Ulrike Welna

" Ich versuche jetzt, den Menschen Mut zu machen auf eigenen Füßen zu stehen, um aus dieser Sicherheit heraus das körperliche und seelische Gleichgewicht zu erreichen oder zu stabilisieren. Denn das macht uns alle im Alltag freier und handlungsfähiger."

Vita:

1954 in Cloppenburg geboren
Studium der Sozialpädagogik
Mitarbeiterin der Freien und Hansestadt Hamburg | Betreuung von deutschen und ausländischen Familien.
Die Beobachtung, dass sich Verhaltensmuster häufig in Bewegungsgewohnheiten widerspiegeln, führte mich zur Feldenkrais-Methode.
Mein Interesse galt zunächst der Frage, wie beide Bereiche sich gegenseitig beeinflussen und ob Lernschritte sich übertragen lassen.
1993 - 97 absolvierte ich eine Ausbildung zur Feldenkrais-Pädagogin bei Chava Shelhav und anderen Trainern.

Seit 1997 besitzte ich die Lizenzen vom
Feldenkrais-Verband Deutschland:

Bewußtheit durch Bewegung®
   (die Gruppenmethode)
Funktionale Integration®
   (die Einzelarbeit)

Seither arbeite ich hauptberuflich als Feldenkrais-Pädagogin in Hamburg.
Seit 2002 mit 20 Stunden in der Woche im therapeutischen Rahmen, bei Asklepios im Westklinikum in der Abteilung für Psychosomatik und Schmerztherapie.
Außerdem biete ich wöchentliche Gruppenkurse und Semiare am Wochenende an.

..........................................................................................

ˆ